Betriebliche Gesundheitsförderung in Berlin 2017-03-31T10:20:44+00:00

Betriebliche Gesundheitsförderung in Berlin

Betriebliche Gesundheitsvorsorge mit Mitarbeitern eines Berliner Unternehmens

Gesunde, fitte und zufriedene Mitarbeiter sind die Grundlage für jeden Unternehmenserfolg. Denn leistungsfähige und motivierte Angestellte sind kreativer, arbeiten effizienter und machen weniger Fehler.  Im Arbeitskontext gesund zu sein, bedeutet für Arbeitnehmer mehr Lebensqualität, eine bessere Work-Life-Balance und weniger Stress.

Ein besonders effektives Mittel für Gesundheit rund um den Job und eine gesunde Arbeitsstelle, ist die betriebliche Gesundheitsförderung. Dabei handelt es sich um Strategien und Maßnahmen zum Aufbau von Gesundheitsressourcen im Arbeitsalltag. Betriebliche Gesundheitsförderung stärkt Mitarbeiter und Unternehmen zugleich – und wird zusätzlich steuerlich begünstigt. Zahlreiche Studien und Evaluationen zeigen zudem, dass jeder in die betriebliche Gesundheitsförderung investierte Euro sich dreifach rentiert.

Ganzheitliche betriebliche Gesundheitsförderung in Berlin

Unternehmen in Berlin und Umland unterstütze ich gerne mit meinem ganzheitlichen und integrativen Ansatz bei der betrieblichen Gesundheitsförderung. Dafür biete ich Ihnen Pilates-Gruppenkurse für Ihre Mitarbeiter in meiner Praxis oder vor Ort im Unternehmen. Außerdem profitieren Ihre Mitarbeiter individuell von einem IMpuls®-Körper-Gestalt-Coaching – einer Verbindung aus Osteopathie, Gestalttherapie und Coaching.

Bei Training, Coaching und manuellen Anwendungen betrachte und behandle ich den Menschen immer als Ganzes. Ebenso verstehe ich die betriebliche Gesundheitsförderung als eine Strategie zur nachhaltigen Salutogenese Ihrer Mitarbeiter. Durch die in Berlin einmalige Kombination von IMpuls®-Körper-Gestalt-Coaching, systemischer Prozessbegleitung und Pilates erfolgt die Betrachtung und Behandlung von Herausforderungen immer ganzheitlich. Dabei erarbeite ich mit Ihren Mitarbeitern individuelle Lösungen für berufliche wie private Herausforderungen.

Gerne stelle ich Ihnen mein Konzept zur betrieblichen Gesundheitsförderung für Berliner Unternehmen persönlich vor. Schreiben Sie mir dazu bitte über das Kontaktformular!

Heilpraktikerin Anna F. Rohrbeck

Was ist betriebliche Gesundheitsförderung?

Unser moderner Arbeitsalltag kann schnell zu einer Überbelastung führen – vor allem in den immer rotierenden Großstädten wie Berlin. Psychische Probleme wie chronischer Stress bis hin zum Burn-out und physische Schädigungen wie dauerhafte Kopf- und Rückenschmerzen oder Übergewicht können die Folge sein. Darunter leiden Arbeitnehmer wie Arbeitgeber: Den einen geht Lebensqualität verloren, den anderen die kostbare Arbeitszeit ihrer Mitarbeiter, deren Erfahrung und Wissen ungenutzt bleiben.

Mit der betrieblichen Gesundheitsförderung wirken Unternehmen und Mitarbeiter solchen schädlichen Entwicklungen gemeinsam entgegen. Ziel ist es, Gesundheit, Fitness und Wohlergehen am Arbeitsplatz und rund um den Job zu erhöhen. Krankheiten und ungesunden Verhaltensweisen wird präventiv vorgebeugt und bestehende Probleme werden aktiv behandelt.

Damit betriebliche Gesundheitsförderung zu einem Erfolg wird, sollten von Anfang an Arbeitgeber und Arbeitnehmer sowie alle relevanten Gremien wie etwa der Betriebsrat involviert werden. Darüber hinaus empfiehlt es sich, die Gesundheitsmaßnahmen dauerhaft in betriebliche Strukturen und Prozesse zu integrieren. Zeitliche und finanzielle Ressourcen sind in einem angemessenen Umfang bereitzustellen.

Vorteile betrieblicher Gesundheitsförderung für Arbeitgeber

Für Unternehmen bzw. Arbeitgeber ist es aus mehreren Gründen vorteilhaft, in die Gesundheit und Fitness ihrer Mitarbeiter zu investieren. Studien, Evaluationen und Metaanalysen* zeigen, dass strategische – d. h. umfassend und langfristig eingesetzte – betriebliche Gesundheitsförderung unter anderem folgende Ergebnisse bringt:

  • Reduktion von Krankheitskosten um 27 %
  • Senkung krankheitsbedingter Fehlzeiten um 26 %
  • Verbesserung der körperlichen und psychischen Verfassung von Mitarbeitern
  • Erhöhung der Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern

Darüber hinaus verbessern Unternehmen, die die Gesundheit ihrer Mitarbeiter fördern, aktiv das Betriebsklima bzw. den Teamgeist. Eine solch mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur trägt einerseits zu höheren wirtschaftlichen Erfolgen bei und macht andererseits Unternehmen zu einem interessanteren Arbeitgeber.

Vorteile betrieblicher Gesundheitsförderung für Arbeitnehmer

Arbeitnehmer profitieren am direktesten von der betrieblichen Gesundheitsförderung: Erkrankungen oder etwa Fehlhaltungen und dadurch entstehende Schmerzen können durch Behandlungen und Training (z. B. Pilates) reduziert werden oder ganz verschwinden. Coaching – vor allem mit der ganzheitlichen IMpuls®-Methode – hilft dabei, Stress effektiv abzubauen, was zu mehr Potentialentfaltung und Leistungsfähigkeit im Job sowie einer besseren Work-Life-Balance führt.

Treffen so physische Gesundheit und Fitness und psychisches wie emotionales Wohlergehen aufeinander, entsteht neue Lebensqualität, die sich beruflich wie privat bemerkbar macht.

Machen Sie Ihr Unternehmen jetzt auf mein ganzheitliches Angebot der betrieblichen Gesundheitsförderung in Berlin aufmerksam und genießen zukünftig alle Vorteile als Arbeitnehmer! Laden Sie hier meinen Flyer herunter oder schicken Sie einfach diesen Link an Ihren Arbeitgeber!

Steuerliche Vorteile für Arbeitgeber & Arbeitnehmer

Wirtschaftlich vorteilhaft ist die betriebliche Gesundheitsförderung sowohl für Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer. Denn Maßnahmen zur Förderung von Gesundheit im Job können als steuerfreie und sozialabgabenfreie Lohnnebenleistungen oder Sachzuwendungen an Mitarbeiter gegeben werden. Dabei kommen grundsätzlich zwei Förderungswege in Betracht:

  1. Prävention: Unternehmen können gemäß § 3 Nr. 34 EStG bis zu 500 Euro für Präventionsmaßnahmen wie etwa Pilates investieren – und zwar für jeden Mitarbeiter. Diese Lohnnebenleistungen sind lohnsteuer- und sozialabgabenfrei.
  2. Sachzuwendungen: Bewegung, Entspannung, Beratung oder Coaching der Mitarbeiter bleiben nach § 8 Abs. 2 Satz 9 EStG als Sachzuwendung bis zu 44 Euro monatlich oder bis zu 528 Euro jährlich ebenfalls lohnsteuer- und abgabenbefreit. Diese Förderung passt zum Beispiel zum IMpuls®-Körper-Gestalt-Coaching für Mitarbeiter.

Gerne erkläre ich Ihnen, wie Sie die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter langfristig verbessern! Kontaktieren Sie mich noch heute für ein unverbindliches Erstgespräch!

* Die hier aufgeführten Zahlen sind folgender Publikation entnommen: Initiative Gesundheit und Arbeit: Wirksamkeit und Nutzen betrieblicher Prävention. iga.Report 28. Berlin, 2015.