Osteopathie 2016-12-30T17:40:23+00:00

Osteopathie in Berlin

Eine Osteopathie-Behandlung in Berlin
„Leben ist Bewegung und ohne Bewegung findet Leben nicht statt.“
– Leonardo da Vinci

Mitunter verringert sich diese Bewegung jedoch, und Beschwerden entstehen. Sie haben schmerzhafte Verspannungen oder das Gefühl, unter einer Blockade zu leiden? Sie wünschen sich mehr Freiheit und Beweglichkeit, doch bisherige Behandlungsformen zeigen nicht die erhoffte Wirkung?

Osteopathie kann dort helfen, wo andere medizinische Ansätze noch nicht gegriffen haben. Sie sieht den Körper als eine Einheit an, in der Bewegungsapparat, Nervensystem und innere Organe eng miteinander verbunden sind. Wenn alle Körperbereiche beweglich und dynamisch sind, so bleibt der Mensch gesund und der Körper ist in der Lage, sich selbst zu heilen. Wird die Beweglichkeit aber beeinträchtigt, so entstehen Verspannungen und Schmerzen.

Anwendungsbeispiele für Osteopathie

  • Verspannungen und Blockaden
  • Schmerzen im Bewegungsapparat (Wirbelsäule, Gelenke)
  • Störungen im Verdauungstrakt (Unverträglichkeiten, Allergien)
  • Menstruationsbeschwerden
  • Geburtstraumata
  • Tinnitus
  • Kiefergelenkbeschwerden (Bruxismus, CMD)
  • Nachsorge bei Unfällen oder Operationen

Jede Krankheit und jedes Leiden, ob körperlich oder seelisch, hinterlässt Spannungen in der Einheit des Körpers. Die manuelle Behandlungsmethode der Osteopathie zielt darauf ab, die strukturellen Ursachen dieser Spannungen zu finden und zu beheben. So werden die Selbstheilungskräfte des Körpers wieder hergestellt, und Sie erleben ein neues Wohlbefinden und ein besseres Körpergefühl.

Dabei erkennt die Osteopathie auch die wichtige Rolle an, die die Seele für Ihre Gesundheit spielt: Psyche und individuelle Geschichte beeinflussen das körperliche Befinden. Wenn den Spannungen möglicherweise emotionale Ursachen zugrunde liegen, so integriere ich die Behandlung deshalb mit IMpuls®-Körper-Gestalt-Coaching.